ALTENPFLEGE 2021 Wo steht die Pflege auf ihrem Weg zur Digitalisierung?

Autor: Julia Mutzbauer

Vom 6. bis 8. Juli 2021 bietet die digitale Ausgabe der „Altenpflege“ virtuelle Messestände, Fachvorträge und Live-Diskussionen zu den aktuellen Herausforderungen und Trends der Branche.

Firmen zum Thema

Auf der „Altenpflege“ können sich die Teilnehmer rund um das Thema Digitalisierung in der Pflege informieren
Auf der „Altenpflege“ können sich die Teilnehmer rund um das Thema Digitalisierung in der Pflege informieren
(© j-mel - stock.adobe.com)

Wo steht die Pflege auf ihrem Weg zur Digitalisierung und zur Telematikinfrastruktur? Mit dieser und weiteren aktuellen Fragen – darunter Fachkräftemangel, Robotik oder Wohnformen – beschäftigt sich die diesjährige „Altenpflege“.

Einen Überblick können sich Besucher im Vortrag „Neue gesetzliche Impulse zur Anbindung von Pflegeeinrichtungen an die Telematikinfrastruktur“, von Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer des Vereins Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB), verschaffen. Realistische Anwendungsszenarien dazu zeigt der interaktive Roundtable „Bist Du in der TI oder faxt Du noch? LIVE erleben - Telematikinfrastruktur (TI) digitalisiert die Pflege“, vorgestellt durch Experten der CGM Clinical Deutschland und einem der führenden Spezialisten für Informationssicherheit und Datenschutz, Thomas Althammer.

Zudem können sich die Teilnehmer im Vortrag „Ran an die Töpfe – Fördermittel für die Digitalisierung“, über die Fördermöglichkeiten informieren. Ein Best Practice-Beispiel zur Digitalisierung in der ambulanten Pflege liefert Philipp Seifert mit seinem Beitrag „Das geht – was es bedeutet, einen Pflegedienst und nahezu alle Prozesse digital umzustellen.“ Der Geschäftsführer des Pflegedienstes proVida in Hildesheim hat mit seinem Projekt „Der papierlose Pflegedienst“ gezeigt, was machbar ist und welche Chancen eine fast vollständige Umstellung auf digitale Arbeitsweisen bietet. Dafür erhielt er 2019 den Häusliche Pflege Innovationspreis.

Weitere Infos

Weitere Informationen zur diesjährigen „Altenpflege“ finden Sie unter www.altenpflege-messe.de.

(ID:47487147)

Über den Autor

 Julia Mutzbauer

Julia Mutzbauer

Redaktion, eGovernment Computing