Suchen

„Gesundheitswirtschaft und E-Health“ Thomas Lux wurde erneut Vorsitzender des Ausschusses

| Autor: Julia Mutzbauer

Prof. Dr. Thomas Lux wurde für zwei weitere Jahre zum Vorsitzenden des Ausschusses „Gesundheitswirtschaft und E-Health“ der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie gewählt. Prof. Lux ist Leiter des Competence Center eHealth (CCeHealth) an der Hochschule Niederrhein.

Firmen zum Thema

Prof. Dr. Thomas Lux
Prof. Dr. Thomas Lux
(© Hochschule Niederrhein)

Prof. Dr. Thomas Lux ist seit 2017 Vorsitzender des Ausschusses „Gesundheitswirtschaft und E-Health“ bei der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö) e.V. Bei der Gründung des Ausschusses im Jahr 210 war Lux ebenfalls beteiligt.

Die dggö hat sich die Förderung von Wissenschaft, Forschung und wissenschaftlichen Politikberatung im Bereich der Gesundheitsökonomie zur Aufgabe gemacht. Der Ausschuss „Gesundheitswirtschaft und E-Health“ beschäftigt sich mit aktuellen Themen wie dem Einfluss der Digitalisierung auf die Arbeitsmarktentwicklung oder die Auswirkung der Gesundheitswirtschaft auf die Regionen.

„Die Entwicklung und Etablierung eines standardisierten Verfahrens (Roadmap) zur gesundheitsökonomischen Evaluation von E-Health-Anwendungen (Apps) ist ein Ziel, welches wir im Ausschuss schon länger verfolgen und bestimmt auch in der kommenden Zeit abgeschlossen wird“, so Thomas Lux. Weiterhin sei die Veröffentlichung eines weiteren Buches zum Thema E-Health Ökonomie durch den Ausschuss geplant. Laut Lux ist das Buch derzeit in Vorbereitung. Die ersten Beiträge will der Ausschuss auf der Tagung im März präsentieren. Lux fügt hinzu, „dass der Ausschuss im März sein 10-jähriges Bestehen feiert und dazu eine Sondersitzung im Anschluss an die Jahrestagung der dggö organisiert.“

Thomas Lux hat das Competence Center eHealth (CCeHealth) an der Hochschule Niederrhein gegründet.

(ID:46289835)

Über den Autor

 Julia Mutzbauer

Julia Mutzbauer

Redaktion, eGovernment Computing