Suchen

Fallzahl nicht mehr limitiert Nutzung der Videosprechstunde im zweiten Quartal unbegrenzt möglich

| Autor: Susanne Ehneß

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus haben die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband die Begrenzungsregelungen bei Videosprechstunden für das zweite Quartal 2020 aufgehoben.

Firmen zum Thema

Patientenversorgung ohne Ansteckungsgefahr
Patientenversorgung ohne Ansteckungsgefahr
(© HNFOTO - stock.adobe.com)

Ärzte und Psychotherapeuten können damit ihren Patienten jetzt öfter eine Videosprechstunde anbieten. Fallzahl und Leistungsmenge sind ab 1. April nicht mehr limitiert.

Normalerweise dürfen Ärzte und Psychotherapeuten pro Quartal maximal jeden fünften Patienten ausschließlich per Video behandeln, ohne dass dieser in die Praxis kommen muss. Auch die Menge der Leistungen, die in Videosprechstunden durchgeführt werden dürfen, ist auf 20 Prozent begrenzt. Für den Rest ist ein persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt erforderlich.

KBV und Krankenkassen haben angekündigt, spätestens zum 31. Mai zu prüfen, ob angesichts der weiteren Entwicklung die Aussetzung der Begrenzungsregelungen bei Videosprechstunden verlängert wird.

Zusätzlich zu dieser Ausnahmeregelung verzichten verschiedene Anbieter von Videosprechstunden wegen der Corona-Krise auf Gebühren, die Ärztinnen und Ärzte sonst in der Regel für die Nutzung der Anwendungen bezahlen müssen. Eine Übersicht zu den Anbietern und den aktuellen Sonderkonditionen hat der Health Innovation Hub zusammengestellt.

Welche Soft- und Hardware braucht man?

Für die Nutzung der Videosprechstunde benötigen Ärzte die Lizenz eines zertifizierten Videodienstanbieters. Für den virtuellen Arzt-Patienten-Kontakt ist für beide Beteiligten eine Internetverbindung und ein Endgerät mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher erforderlich. Patienten benötigen keine zusätzliche Software. Weitere Informationen zur Videosprechstunde sind auf der entsprechenden Homepage der KBV abrufbar.

Übersicht über weitere, derzeit kostenlos angebotene Tools:

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46458383)