Suchen

Gesundheit und Fitness

Neues Outfit und mehr Funktionen für die Apple Watch Series 5

| Autor: Ira Zahorsky

Beim jährlichen Apple Event im Steve Jobs Theater im kalifornischen Cupertino stellte der Konzern neben den neuen iPhone-Modellen auch die überarbeitete Apple Watch Series 5 vor.

Firma zum Thema

Die Apple Watch Series 5 hat jetzt ein Always-On-Display.
Die Apple Watch Series 5 hat jetzt ein Always-On-Display.
( Bild: Apple )

Der Apple Watch hat der Hersteller eine Rundum-Erneuerung spendiert. Die smarte Uhr hat jetzt ein Always-On-Retina-Display, das dennoch wenig Akku verbrauchen soll, da die Zifferblätter darauf optimiert wurden. Rund 18 Stunden soll der Akku durchhalten. Neben den klassischen Funktionen sind nun auch neue Standortdienste und Navigationstools, wie ein Kompass und die aktualisierte Karten-App auf der Smartwatch verfügbar.

Notruf und Healthcare

Mit den Telefonie-Modellen der Apple Watch Series 5 können auch ohne iPhone in der Nähe international Notrufe abgesetzt werden. Optional kann man die Sturzerkennung aktivieren. Die Uhr veranlasst dann selbstständig einen Notruf, wenn sie erkennt, dass der Träger schwer gestürzt ist und sich für etwa eine Minute nicht bewegt.

Das Betriebssystem watchOS 6 will sich mehr um die Gesundheit des Uhrenträgers kümmern und bringt dazu u.a. die Geräusche-App mit. Damit können Nutzer potenzielle für ihr Gehör schädliche Umgebungsgeräusche in Umgebungen wie Konzerten und Sportevents beurteilen. Die Zyklusprotokoll-App ist für die weiblichen Nutzerinnen als Dokumentionshilfe gedacht. Wer seine sportlichen Fortschritte besser einschätzen möchte, bekommt dazu jetzt eine langfristige Perspektive angezeigt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Preise und Verfügbarkeit

Die User können nun aus mehr Materialien, inklusive Aluminium, Edelstahl, Keramik und Titan wählen und sogar ihre Wunschkombination von Gehäuse und Armband zusammenstellen. Online ist die Watch bereits erhältlich. In die Läden kommt sie wie die iPhones am 20. September 2019. Das Modell ohne Telefoniemöglichkeit kostet ab 449 Euro (UVP), mit Telefonie ab 549 Euro (UVP).

Für die Apple Watch Series 3 (GPS) mit eingebautem GPS, optischem Herzsensor und Wasserschutz hat der Hersteller den Einstiegspreis auf 229 Euro für das Modell ohne Telefoniemöglichkeit bzw. 329 Euro für die Telefonie-Variante gesenkt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46133614)

Samsung; Alexander Hafemann/Land-der-Ideen.de; upixa - stock.adobe.com; © Syda Productions - stock.adobe.com; VMware; Apple; wearHealth AG; gemeinfrei; GE Healthcare; Sozialministerium; ©BillionPhotos.com - stock.adobe.com; elenabsl - stock.adobe.com; Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fotograf: Jana Dünnhaupt; TMF e.V.; mast3r - stock.adobe.com; adam121 – stock.adobe.com; Romolo Tavani - stock.adobe.com; alexey_boldin - stock.adobe.com; Maxim; j-mel - stock.adobe.com; Jaiz Anuar - stock.adobe.com; Socura; Vogel IT-Medien; contrastwerkstatt - stock.adobe.com; Volkmar Könneke ; aga7ta – Fotolia