Datensee statt Datensilo

Moderne Big-Data-Analytik im Gesundheitswesen

Whitepaper Cover: Vogel IT

Das Datenmanagement gehört zu den größten Herausforderungen im Bereich Gesundheitswesen und Life Science. Dabei geht es nicht nur darum, die enormen Datenmengen intelligent zu speichern, sondern die unstrukturierten Daten auch effizient zu nutzen.

Traditionelle Storage-Systeme stoßen bei den technologischen Entwicklungen im Gesundheitswesen mittlerweile an ihre Grenzen. Oft  wird für jedes Diagnose-Tool eine eigene Storage-Infrastruktur unterhalten. Das führt zu isolierten Datensilos, die dem Arbeiten über Abteilungs- und Workflow-Grenzen hinweg entgegenstehen und die digitale Tranformation ausbremsen. Der Schlüssel zum modernen Datenmanagement im Gesundheitswesen liegt darin, die Storage-Infrastruktur zu vereinfachen und verschiedene Workflows gleichzeitig zu unterstützen. Das englischsprachige Whitepaper geht den Herausforderungen und Chancen im Bereich Gesundheitswesen und Life Science auf den Grund und zeigt, wie sich Kliniken, Labore und Co. unstrukturierte Daten erschließen, indem sie auf ein Scale-out-Speichersystem (einen sogenannten Data Lake) setzen, das traditionelle Standardprotokolle wie FTP, NFS und SMB, aber neuere Protokolle wie Hadoop Distributed File System (HDFS), Amazon S3 und OpenStack Swift unterstützt. 

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Login

Anbieter des Whitepapers

Dell Technologies

Unterschweinstiege 10
60549 Frankfurt am Main
Deutschland