Klinikdigitalisierung Millionenförderung für Sana Krankenhaus Bad Doberan

Quelle: dpa

Anbieter zum Thema

Eine optimierte Patient-Journey und verbesserte Kommunikation im Krankenhaus – um diese Ziele zu erreichen, erhält das Sana Krankenhaus in Bad Doberan nun Gelder aus dem Krankenhauszukunftsfonds.

Das Sana-Krankenhaus in Bad Doberan erhält rund eine Million Euro aus dem Krankenhauszukunftsfonds
Das Sana-Krankenhaus in Bad Doberan erhält rund eine Million Euro aus dem Krankenhauszukunftsfonds
(© adam121 – stock.adobe.com )

Das Land fördert die Digitalisierung des Sana Krankenhauses in Bad Doberan mit insgesamt rund 1,1 Millionen Euro. Ziel sei es, insbesondere die Prozesse während des Klinikaufenthalts der Patienten voranzubringen, sagte Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) am Mittwoch bei der Übergabe von zwei Förderbescheiden. So sei die Einführung einer digitalen Patientenakte und spezielle Visitenwagen mit Tablets geplant.

Darüber hinaus soll die digitale Kommunikation im Krankenhaus verbessert werden. „Es ist ein Mobilfunkmast auf dem Gelände vorgesehen“, sagte Drese. Von der guten WLAN-Verbindung profitierten auch die Klinik-Mitarbeiter.

Über den Krankenhauszukunftsfonds stehen bis zu 4,3 Milliarden Euro für die Modernisierung der Krankenhäuser in Deutschland bereit. Drei Milliarden Euro stammen vom Bund und 1,3 Milliarden Euro von den Ländern beziehungsweise den Krankenhausträgern. In MV stehen knapp 84 Millionen Euro aus dem Fonds inklusive der Co-Finanzierung für die Krankenhäuser im Land zur Verfügung.

(ID:48418524)

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung