Suchen

Elektronische Patientenakte Gematik beauftragt D-Trust als Schlüsselgenerierungsdienst

| Redakteur: Ira Zahorsky

Die gematik unterzeichnete einen Vertrag mit dem Schlüsselgenerierungsdienst D-Trust, einem Unternehmen der Bundesdruckerei GmbH. Dieser wird von der gematik direkt beauftragt und bei allen Aktensystemen als zweiter Schlüsselgenerierungsdienst genutzt.

Firmen zum Thema

Um auf die Daten in der elektronischen Patientenakte zugreifen zu können, bedarf es verschiedener Schlüssel.
Um auf die Daten in der elektronischen Patientenakte zugreifen zu können, bedarf es verschiedener Schlüssel.
(Bild: © Michael Traitov - stock.adobe.com)

„Die Verschlüsselung von Patientendaten ist die entscheidende Basis für das sichere digitale Gesundheitsnetz“, sagte Dr. Markus Leyck Dieken, Alleingeschäftsführer der gematik. Entsprechend hoch seien die Anforderungen an die einzelnen Elemente wie die Schlüsselgenerierungsdienste. „Nur so sind die Daten sicher – heute, morgen und auch übermorgen.“

Die Daten in der elektronischen Patientenakte werden stets verschlüsselt abgelegt. Um auf diese zugreifen zu können, bedarf es verschiedener Schlüssel, die wiederum geschützt werden. Um ein hohes Sicherheitsniveau gewährleisten zu können, werden die Schlüssel anschließend kryptographisch auf zwei voneinander unabhängige Schlüsselgenerierungsdienste verteilt: Jeder Aktenanbieter entscheidet sich für einen Schlüsselgenerierungsdienst, mit dem er zusammenarbeiten möchte – vorausgesetzt, dieser ist von der gematik zugelassen. D-Trust betreibt den einzigen Schlüsselgenerierungsdienst, der von der gematik direkt beauftragt wird und der bei allen Aktensystemen als zweiter Schlüsselgenerierungsdienst genutzt wird.

Die Daten einer elektronischen Patientenakte lassen sich nur lokal beim berechtigten Nutzer entschlüsseln, wenn beide Schlüsselgenerierungsdienste gemeinsam zum Einsatz kommen. Den sicherheitstechnischen Kern der Schlüsselgenerierungsdienste bilden unabhängig geprüfte Hardwaresicherheitsmodule die autonom Nutzeranfragen Ende-zu-Ende-verschlüsselt bearbeiten – also ohne dass der Betreiber Einfluss darauf nehmen kann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46374541)