Suchen

Gundula Roßbach übernimmt Vorstandsvorsitz

Führungswechsel bei der GVG

| Redakteur: Julia Mutzbauer

Gundula Roßbach, Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, wurde vom Präsidium der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung (GVG) als Nachfolgerin für den Vorstandsvorsitz gewählt. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Joachim Breuer zieht sich aus Präsidium und Vorstand der GVG zurück.

Der GVG-Geschäftsführer Dr. Sven-Frederik Balders, GVG-Vorstandsvorsitzende Gundula Roßbach, Prof. Dr. Joachim Breuer
Der GVG-Geschäftsführer Dr. Sven-Frederik Balders, GVG-Vorstandsvorsitzende Gundula Roßbach, Prof. Dr. Joachim Breuer
( © GVG, tobias rücker fotografie )

Gundula Roßbach will in ihrer Amtszeit als Vorstandsvorsitzende der GVG den konsensorientierten Austausch zu Fragen der sozialen Sicherung weiter pflegen und ausbauen. Sie ist ihrem Vorgänger dankbar „für sein unermüdliches Engagement für die GVG in den letzten sieben Jahren“. In seiner Amtszeit sei ihm gelungen, die GVG grundlegend zu reformieren und sie als politische Akteurin in Berlin zu verankern. Seit 2012 war er an der Spitze der GVG und bis Juli 2019 Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Auch im Präsidium gab es einen Wechsel. Dr. Edlyn Höller, Stellvertretende Geschäftsführerin der DGVU tritt an die Stelle von Prof. Dr. Breuer und wird auch im GVG-Vorstand als einfaches Mitglied seinen Platz einnehmen. Zudem nimmt Han Steutel, Vorstandsvorsitzender und kommissarische Leitung der Hauptgeschäftsführung des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller (vfa), den Platz der ehemaligen Hauptgeschäftsführerin des vfa, Birgit Fischer ein. Alexander Drückers, Geschäftsführer Politik der Bundesärztekammer, übernimmt den Präsidiumssitz von Tobias Nowoczyn.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46146282)