Suchen

Führungswechsel in der CompuGroup Medical Frisch gestärkt für den eHealth-Markt

| Autor: Julia Mutzbauer

Frank Gotthard, Vorstandsvorsitzender und Firmengründer der CompuGroup Medical SE (CGM) wechselt an die Spitze des Aufsichtsrats. Nach 33 Jahren übergibt Gotthard damit seinen Posten an Dr. Dirk Wössner, der aktuell Vorstandsmitglied bei der Deutschen Telekom AG ist.

Firmen zum Thema

Frank Gotthardt wechselt nach 33 Jahren in den Aufsichtsrat der CompuGroup Medical
Frank Gotthardt wechselt nach 33 Jahren in den Aufsichtsrat der CompuGroup Medical
(© CompuGroup Medical)

„Nach 33 erfolgreichen Jahren an der Spitze der CompuGroup Medical SE (CGM) wird Firmengründer und eHealth-Pionier Frank Gotthardt spätestens zum Jahresende den Vorstandsvorsitz an seinen Nachfolger Dr. Dirk Wössner übergeben“, so das eHealth-Unternehmen. Laut Beschluss des Aufsichtsrates soll Dirk Wössner spätestens zum 1. Januar 2021 den Vorstandsvorsitz des MDAX-Unternehmens übernehmen. Gleichzeitig soll Frank Gotthardt in den Aufsichtsrat der CGM wechseln und dort den Vorsitz übernehmen. Mit Dirk Wössner übernehme eine international sehr erfolgreiche und innovative Führungspersönlichkeit das Ruder bei der CGM.

Frank Gotthardt betont: „Dirk Wössner ist der Unternehmer, der Teamführer, von dem ich erwarte, dass er die hohe Wachstumsgeschwindigkeit der CGM mindestens beibehält, möglichst sogar steigert. Er ist ein enorm erfolgreicher, international erfahrener, sehr agiler und IT-affiner Unternehmenslenker, der sowohl im B2C- als auch im B2B-Geschäft zu Hause ist“.

Grotthardt weiter: „Im großen Wachstumsmarkt eHealth ist die CGM ein führender Anbieter in Europa. Darauf aufbauend wird Dirk Wössner mit seiner Kompetenz, seinem Charisma und seinem Ehrgeiz neue spannende und Wert schaffende Ziele setzen und erreichen.“ Der Zeitpunkt der Nachfolge sei laut Gotthardt perfekt gewählt, denn die digitale Transformation in der Gesundheitsversorgung dränge mit aller Macht nach vorne und die enormen Potenziale dieser neuen Zeit gelte es nun, mit vereinten Kräften zu heben.

„Einen CEO Frank Gotthardt bei der CGM zu ersetzen, ist eigentlich unmöglich,“ stellt Dr. Klaus Esser, Vorsitzender des Aufsichtsrats, fest. „Mir scheint, wir haben es dennoch möglich gemacht: Mit den vier neuen Vorständen Dr. Ralph Körfgen, Dr. Eckart Pech, Michael Rauch und Hannes Reichl, die wir in den letzten 14 Monaten zusätzlich zu Frank Brecher hinzugewonnen haben, mit Frank Gotthardt selbst, der als Vorsitzender des Aufsichtsrats weiterarbeitet. Und nun mit Dr. Dirk Wössner, der die CGM zu weiterem großen Wachstum führen wird. Das Empowerment von Bürgern einerseits sowie Ärzten, Pflegekräften und all den vielen anderen Gesundheitsprofis andererseits, die Stärkung von Medizin und Pflege und der Versorgung insgesamt durch Informationstechnologie und Telematik sind erst zu einem kleineren Teil erfolgt, der größere kommt erst noch. Und davon kommt sehr viel von uns, von der CGM!“

„In Kombination mit einem frisch gestärkten Gesamtvorstand und einem künftigen Aufsichtsratsvorsitzenden, der den Markt international kennt wie kaum ein Zweiter, erschafft CompuGroup Medical so eine perfekte Startrampe für weitere große Erfolge und umfangreiches Wachstum im hochdynamischen Markt der Healthcare-IT“, heißt es aus dem Unternehmen.

(ID:46392791)

Über den Autor

 Julia Mutzbauer

Julia Mutzbauer

Redaktion, eGovernment Computing