Suchen

eHealth

ECM-Anbieter d.velop und VISUS Health IT schließen Partnerschaft

| Autor: Ann-Marie Struck

In Sachen Gesundheit ist Teamwork gefragt. Das haben sich auch der ECM-Software-Anbieter d.velop und die VISUS Health IT gedacht. Mit einer Kooperation wollen beide Partner die Digitalisierung im Gesundheitswesen weiter ausbauen.

Mit Kooperationen Lösungen im eHealth anbieten
Mit Kooperationen Lösungen im eHealth anbieten
( © lenetsnikolai - stock.adobe.com )

Gemeinsam die Digitalisierung in der Medizin vorantreiben, das ist eines der Ziele der Partnerschaft zwischen d.velop und VISUS Health IT. D.velop entwickelt seit 27 Jahren ECM-Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. VISUS bedient mit der JiveX Produktfamilie Softwarelösungen für die format- und herstellerneutrale Bearbeitung, Verwaltung, Darstellung und Archivierung aller medizinischen Daten in Gesundheitseinrichtungen.

Mit der neuen Partnerschaft wollen beide Unternehmen ihr Wissen bündeln und ein breit gefächertes Portfolio passgenauer Lösungen zur Digitalisierung von medizinischen wie auch administrativen Prozessen im Gesundheitswesen anbieten.

Ein Beispiel hierfür ist das spezielle Healthcare-Content-Managementsystem, in dem alle medizinischen Daten fall- und/oder patientenzentriert zusammenfließen. Das geschieht unabhängig davon, in welchem Subsystem sie akquiriert werden. Das Healthcare-Content-Managementsystem bündelt alle medizinische Informationen inklusive Bilddaten und stellt sie innerhalb eines Systems und über einen einheitlichen Viewer zur Verfügung. Damit ist eine Grundlage für den weiteren medizinischen Datenaustausch gelegt.

Eine weitere Neuerung im administrativen Bereich bildet das Vertrags- und Qualitätsmanagement. Beispielsweise soll eine digitale Personalakte mit Onboarding- und Offboarding-Prozessen oder die automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen in das Portfolio der beiden Software-Hersteller aufgenommen werden. Informationen aus den Wertschöpfungsbereichen werden damit direkt ins Modern Workplace eingeblendet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45966336)

Über den Autor

Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

arbeitet als Redakteurin für IT Business und eGovernmentComputing

aga7ta - Fotolia; Siemens Healthineers; Lukas Barth; HQUALITY - stock.adobe.com; Photographee.eu - stock.adobe.com; lenetsnikolai - stock.adobe.com; HNFOTO - stock.adobe.com; © everythingpossible - stock.adobe.com; obs/AXA Assistance Deutschland GmbH/AXA PARTNERS | AXA Assistance; ©artegorov3@gmail - stock.adobe.com; gemeinfrei; amazing studio - stock.adobe.com; CEVAHIR – stock.adobe.com; Zentrum für Telemedizin/ ZTM; Alexander Hafemann/Land-der-Ideen.de; ©Alexander Limbach - stock.adobe.com; peterschreiber.media - stock.adobe.com; Dr. Shafi Ahmed; merydolla - stock.adobe.com; Arvato; VMware; Maxim; © wittayayut - stock.adobe.com; Splendid Research; Elnur - stock.adobe.com; B. Braun Melsungen AG; Andrey Popov-stock.adobe.com; Vogel IT-Medien; contrastwerkstatt - stock.adobe.com; Volkmar Könneke ; aga7ta – Fotolia