Zurück zur Übersichtsseite

Anlaufbild_LD_081221

Das Gesundheitswesen im Visier von Cyberkriminellen

Die Einfallstür Endgerät - ein leichtes Spiel für Hacker!

LIVE | 08.12.2021 | 10:00 Uhr

Cyberangriffe haben jüngst rapide zugenommen. Kritische Infrastrukturen sind besonders im Visier von Cyberkriminellen, das Gesundheitswesen steht dabei stark im Fokus. Dabei ist Prävention einfach.





Die Anzahl gemeldeter Cyberangriffe hat in den letzten beiden Jahren drastisch zugenommen. Kritische Infrastrukturen sind besonders im Visier von Cyberkriminellen, insbesondere das Gesundheitswesen ist stark gefährdet.

Auch in diesem Jahr waren viele Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland von zahlreichen Angriffen betroffen. Die typische Masche der Cyberkriminellen ist es in den meisten Fällen, den Betrieb durch Verschlüsseln der Daten lahmzulegen und Lösegeld zu erpressen. 

Dazu suchen sich Cyber-Kriminelle den einfachsten Zugang zu Ihrem Netzwerk - in vielen Fällen also über schlecht geschützte Endgeräte. Diese bieten Hackern ein leichtes Einfallstor, und so gelingt es ihnen, sich in aller Seelenruhe unbemerkt im gesamten Netzwerk auszubreiten. Mit einem Schlag ist es dann möglich, kritische Systeme lahm zu legen.   

Und das, obwohl Schutz- und Präventivmaßnahmen mit der richtigen Lösung relativ einfach umsetzbar sind.
Mit einer umfassenden Unified Endpoint Management (UEM)-Lösung können alle Endgeräte, unabhängig von Betriebssystem und Gerätetyp, zentral erkannt, verwaltet und effektiv geschützt werden. Zeitaufwändige Verwaltungsprozesse werden automatisiert, wodurch die Sicherheit und Einsatzfähigkeit Ihrer Endgeräte gewährleistet wird.

3 Gründe für KACE
  • Erkennen – Transparente Übersicht über alle mit dem Netzwerk verbundenen Geräte und Assets 
  • Verwalten – Effiziente Verwaltung der Endgeräteumgebung und des Lebenszyklus, weniger Komplexität und automatisierte Aufgaben
  • Sichern – Schutz der Endgeräte mit einer automatisierten Updateverwaltung, sowie Erkennung von Sicherheitslücken

Termin: Mittwoch, 08. Dezember 21; 10:00 Uhr

Ihre Referenten

Ulrich Hustert

Ulrich Hustert

Channel Sales Executive
Quest Software GmbH

Sven Hain

Sven Hain

Presales Engineer
Quest Software GmbH


Anbieter des Webinars

Quest Software GmbH

Im Mediapark 4 E
50670 Köln
Deutschland

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung