Geringer Digitalisierungsgrad, große Chancen

Der Weg zur digitalen Pathologie

Whitepaper Cover: Vogel IT

Dieses eBook bietet eine klare Standortbestimmung des Bereichs, zeigt die Möglichkeiten und Chancen auf und stellt eine durchgängige Lösungspalette für die digitale Pathologie vor.

Anders als Krimis oft suggerieren, verbringen Pathologen heute gerade mal 10 Prozent ihrer Arbeit am Obduktionstisch. Vielmehr sind sie zentrale Instanz für Diagnosestellungen und stellen die Weichen für Therapieentscheidungen. Tatsächlich liegt der Fokus der Pathologie darauf, die Entstehung von Krankheiten zu verstehen. Als Schnittstelle zwischen Diagnose und Therapie kommt der Disziplin eine wichtige Bedeutung zu, insbesondere vor dem Hintergrund der individualisierten Medizin. Entsprechend groß ist das Potenzial, das in der Digitalisierung dieses Bereichs steckt. Deutschland tut sich mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens jedoch schwer. Auch die Pathologie bildet hier keine Ausnahme, es dominiert nach wie vor das Lichtmikroskop, virtuelle Mikroskopie steckt dagegen noch in den Kinderschuhen. Dieses eBook bietet eine klare Standortbestimmung des Bereichs, zeigt die Möglichkeiten und Chancen auf und stellt eine durchgängige Lösungspalette für die digitale Pathologie vor.

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Login