Personalie Bvitg-Chef Zilch wechselt ins Gesundheitsministerium

Von Natalie Ziebolz

Gesundheitsminister Karl Lauterbach strukturiert sein Ministerium weiter um: Mit Bvitg-Chef Sebastian Zilch erhält die Unterabteilung „Gematik, Telematikinfrastruktur, eHealth“ einen neuen Leiter.

Bvitg-Geschäftsführer Sebastian Zilch wechselt in Bundesministerium für Gesundheit
Bvitg-Geschäftsführer Sebastian Zilch wechselt in Bundesministerium für Gesundheit
(© bvitg )

Vor knapp acht Jahren übernahm Sebastian Zilch die Leitung des Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg), nun hat er den Posten aufgegeben und widmet sich neuen Herausforderungen im Bundesgesundheitsministerium. Dort übernimmt er die Unterabteilung „Gematik, Telematikinfrastruktur, eHealth“. Das bestätigte das Ministerium auf Nachfrage von Healthcare Computing.

Für Zilch, der Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg und Public Policy an der Hertie School of Governance in Berlin studiert hat, ist das nicht die erste Position in einem Ministerium. Von 2012 bis 2013 war er bereits beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales für Themen der internationalen Arbeitsorganisation zuständig. Zudem war Sebastian Zilch knapp fünf Jahre Stellvertretender Vorsitzender des Beirats der Gematik. Beim bvitg war er vor seiner Tätigkeit als Geschäftsführer verantwortlich für den Bereich Politik und Kommunikation.

(ID:48397538)

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung